TBT zur Selbsthilfe

Hören wir das Wort Trauma, denken wir meist an hochdramatische Ereignisse, wie Kriege, Drohnenangriffe, Bombenangriffe, Vergewaltigungen, Erdbeben, Überschwemmungen, Flugzeugabstürze und andere gewaltsame Ereignisse, die entweder persönlich erlebt oder beobachtet wurden. Bei der Trauma Buster Technique fassen wir den Begriff Trauma weiter, angelehnt an die griechische Bedeutung von Trauma = Wunde oder Verletzung.


Deshalb kann TBT für alle Ereignisse verwendet werden, bei denen Menschen ängstlich, gestresst oder depressiv sind. Die Traumata müssen nicht extrem sein, um eine Erleichterung zu erreichen. Manchmal führen familiäre Beziehungen dazu, dass sich Menschen gestresst und ängstlich fühlen, und TBT kann hier leicht angewendet werden, um die negativen Gefühle zu reduzieren und zu beseitigen.

Auch ist TBT besonders nützlich, um Menschen zu helfen, negative und unerwünschte Überzeugungen zu ändern. Bei besonders heftigen Traumta sollte man sich allerdings die Hilfe eines zertifizierten TBT-Anwenders holen.

In einem dreitägigen Workshop können Sie TBT für die Selbstanwendung erlernen.

Wie Sie an einem TBT-Workshop teilnehmen.

Wie Sie eine TBT-Präsentation besuchen.

Wie Sie einen Termin für eine TBT-Sitzung in meiner Praxis vereinbaren.

Wie Sie einen Termin für eine TBT-Sitzung via Skype oder Zoom vereinbaren.