Die "Trauma Buster Technique" (TBT) ist die neue Generation in der Behandlung von Trauma, akutem Stress und

Posttraumatischem Belastungssyndrom (PTBS).

Was ist Trauma Buster Technique ?

TBT ist eine neue Technik der Multisensorischen Neurostimulation. TBT kombiniert Elemente aus der Klopfakupressur und NLP-Formaten (Neurolinguistische Programmieren). TBT ist keine Therapie und hat auch nicht den Anspruch diese zu ersetzen!

In der TBT-Sitzung wird nicht interpretiert oder analysiert oder psychologisiert. Dies ist weniger emotional belastend und daher auch für Menschen geeignet, die emotional nicht fühlen.

TBT ist eine hervorragende Selbsthilfetechnik und eine wertvolle Ergänzung in der therapeutischen Praxis - Weiterbildung.

Wer hat TBT entwickelt ?

Die Trauma Buster Technique wurde vom der EFT- und NLP-Masterin Rehana Webster in Neuseeland und Australien in zehn Jahren Feinarbeit entwickelt. Sie blickt auf großartige Erfolge zurück in der Arbeit mit traumatisierten Erwachsenen und Kindern, Flüchtlingen, Soldaten und Straftätern.

Wo / Wann wird TBT eingesetzt ?

TBT wird eingesetzt bei erinnerbaren Traumata, akutem Stress und Schock, Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), chronischen Schmerzen und sonstigen emotionalen Belastungen. - Traumasymptome

  • Die Arten von Schock bei TBT :
  • rein auditiv: Sie haben eine erschütternde Nachricht am Telefon erhalten.(Beispiel)
  • rein visuell: Sie haben etwas Schockierendes gesehen.
  • akustisch-visuell: Sie erlebten selbst oder beobachteten eine schockierende Situation, bei der sowohl das Gesehene als auch Worte oder Geräusche traumatisierend waren.
  • kinestetischer und olfaktorischer Schock: Eine unangenehme Berührung und auch Gerüche können mit TBT behandelt werden.
Was passiert in einer TBT - Behandlung ?

Der TBT- Prozess behandelt den größten Schockmoment einer erinnerbaren belastenden Erfahrung. Dieser wird auf dem vorrangigen Wahrnehmungskanal fragmentiert und verfremdet. Hierdurch verändert sich das emotionale und körperliche Erleben dieser Erinnerung. Das Geschehene verliert seinen Einfluß auf die Gegenwart und wird als abgeschlossenes Ereignis in die Biografie integriert.

Das zusätzliche Klopfen der Akupunkturpunkte setzt das Stresshormon Cortisol herab und führt zu Entspannungsreaktion, die körperlich wahrnehmbar sind.

Das besondere der Trauma Buster Technique
  • TBT kann auf alle belastenden Erinnerungen, die einen Schockmoment enthalten, angewandt werden - egal, wie lange sie zurückliegen.
  • Die erleichternde Wirkung ist sofort spürbar und wirkt nachhaltig.
  • Eine TBT-Sitzung braucht in der Regel keine Nachbearbeitung oder Folgesitzung.
  • TBT ist ein relativ schneller Prozess. Viele Schocktraumata lassen sich in einer Sitzung lösen.
  • Bei TBT ist wenig stabilisierende Vorarbeit nötig, denn diese technik arbeitet sehr früh mit sicherem Abstand zum Fühlen.
  • Das Retraumatisierungsrisiko ist bei Klienten/Patienten durch den sanften, wenig belastenden TBT-Prozess sehr gering.
  • TBT eignet sich auch für Traumata, zu denen der Klient/Patient keinen gefühlmäßigen Kontakt hat.
  • Der Ablauf einer Sitzung ist klar strukturiert und dadurch weitgehend einfach zu erlernen.
  • TBT eignet sich für Erwachsene und Kinder, unabhängig von religiösen und kulturellen Hintergründen.
  • Der Ablauf der Technik kann ohne viel Sprache erklärt werden. Die einzelnen Schritte erfolgen in der Muttersprache des Klienten.
  • Die Trauma Buster Technique unterstützt den Behandlungserfolg anderer Therapien, wie zum Beispiel bei einem Arbeitsunfall die Physiotherapie/Reha. Dabei sollte TBT am besten vor der medizinischen Weiterbehandlung angewandt werden.
  • TBT ist eine sinnvolle Maßnahme zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Trauma - Therapieplatz, um der Entwicklung einer PTBS entgegenzuwirken.

In diesem Film erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit der TBT-Entwicklerin Rehana Webster. Sie arbeitet hier mit syrischen Flüchtlingen im Libanon, die ein Posttraumatisches Belastungssyndrom infolge von Flucht und Folter entwickelt haben.
Zu sehen auf YouTube mit deutschen Untertiteln.

Wie Sie an einem TBT - Workshop teilnehmen.

Wie Sie eine TBT - Präsentation besuchen.

Wie Sie einen Termin für eine TBT - Sitzung in meiner Praxis vereinbaren.

Wie Sie einen Termin für eine TBT - Sitzung via Skype oder Zoom vereinbaren.